FÜHLEN SIE SICH WOHL IN IHREM KÖRPER???

  • Wollen Sie sich ENDLICH DAUERHAFT GESÜNDER ernähren?
  • Machen Sie ständig Diäten?
  • Haben Sie Figurprobleme?
  • Leiden Sie an einer Essstörung?
    • Magersucht - Hungern Sie?
    • Ess-Brech-Sucht - Erbrechen Sie Ihre Nahrung häufig wieder?
    • Übergewicht - Können Sie nicht aufhören zu Essen?
  • Macht Sie Ihr Ess- und/oder Ernährungsverhalten unzufrieden?
  • Essen Sie aus emotionalen Gründen (Stress, Langeweile, Einsamkeit, Frust, Ärger, Wut, etc.) zu viel oder zu wenig?
  • Haben Sie kein Hunger- und Sättigungsgefühl mehr?
  • Haben Sie ungünstige Ernährungsgewohnheiten aus Ihrer Kindheit mitgenommen - z.B. Süßigkeiten als Belohnung oder Essen zur "Ruhigstellung"?
  • Beschäfitgen Sie sich ständig mit Ihrer Figur und/oder Ihrem Körper und Essen?
  • Essen Sie oft aus sozialen Gründen (jemandem eine Freude machen, bei gesellschaftlichen Anlässen, Einladungen, Feiern, etc.) und können nicht "Nein" sagen?
  • Leiden Sie an einer oder mehrerer Nahrungsmittelunverträglichkeit(en)?
  • Haben Sie genug Energie für Ihren Alltag?
  • Leiden Sie unter Verdauungsproblemen wie Blähungen, Völlegefühl, Verstopfung/Durchfall, etc.?
  • Leiden Sie unter ständiger Müdigkeit, Kopfschmerzen, Infektanfälligkeit oder sonstigen körperlichen Unpässlichkeiten oder chronischen Erkrankungen?
  • Befinden Sie sich derzeit in einer Umbruchsituation* und möchte sich in Zukunft ausgewogen, gesund und optimal ernähren?

Wenn Sie zumindest eine der Fragen mit „JA“ beantworten kann ich Ihnen eine psychologische Ernährungsberatung nur dringend ans Herz legen!

*Umbruchsituationen können sein:

  • Schwangerschaft
    • Gerade jetzt ist der Nährstoffbedarf für Sie und Ihr Baby hoch!
    • Gerade jetzt ist es wichtig eine ausgewogene Ernährung zu erlernen - FÜR SIE UND IHR BABY!
  • Stillzeit
    • Gerade jetzt braucht Ihr Körper viel Energie, hat viel Stress und muss mit guten Snacks versorgt werden, damit Sie nicht in 6 Monaten am Zahnfleisch kriechen.
    • Ihr Baby bekommt durch die Muttermilch alles, was Sie essen.
    • Sollten Ihr Baby unter starken Blähungen leiden, ein Säuglingsekzem entwickeln oder sonstige Beschwerden haben, können Sie mit Ihrer Ernährung zur Gesundung beitragen.
  • Babys
    • Spätestens mit dem 6. Lebensmonat beginnt Sie mit der Beikost.
    • Ich unterstütze Sie gerne bei der Wahl von Breifütterung oder Baby led weaning (BLW) oder einer Mischung aus beidem.
  • Kinder
    • Ich unterstütze Sie gerne dabei einen entspannten Umgang am Familientisch zu finden mit ausgewogenen Mahlzeiten für Sie und Ihr Kind.  Zwischen "ich mag nicht" und "igitt" die Ruhe zu bewahren und das eigene schlechte "Mama-Gewissen" mit Gemüse zu beruhigen ist oft etwas, wo es gut ist sich kurzzeitig einmal Unterstützung zu holen.
  • Wechseljahre
    • Diese Zeit ist eine ganz besondere im Leben einer Frau. Sie können sich auch in dieser Phase optimal mit einem guten Essverhalten unterstützen.
  • Burnout
    • Wenn Sie körperlich und psychisch ausgebrannt sind kann eine gezielte, nährstoffreiche Ernährung die Behandlung von Burnout und Co. maßgeblich positiv unterstützen.

 

DER ABLAUF EINER ERNÄHRUNGSPSYCHOLOGISCHEN BERATUNG - STANDARD:

  1. Anamnesegespräch - Explorationsgespräch:
    • In diesem Gespräch eruieren wir Ihre persönliche Situation.
    • Gesundes Essen, richtiges Essverhalten ist nicht gleich gesundes Essen, richtiges Essverhalten.
    • Jeder Mensch ist individuell!
    • Es wird um Fragen gehen wie: Gewichtsverlauf, Essverhalten, Einschränkungen, Lebensqualität, bisherige Maßnahmen zur Gewichtskontrolle, Umgang mit Stress, Körperbild, IHR PERSÖNLICHES ZIEL!
    • Ausgabe des Ernährungsprotokolls, welches Sie für 7 Tage ausfüllen sollen.
    • DAUER: 1-1,5 Stunden
  2. Analyse Ihres Ernährungsprotokolls: Nach 7 Tagen schicken Sie mir die Ernährungsprotokolle per E-Mail, WhatsApp, Post oder werfen es in den Briefkasten.
    • Ich erstelle aufgrund aller gesammelten Informationen eine Mappe mit AUF SIE ZUGESCHNITTENEN Empfehlungen zur Ernährung und zum Essverhalten
  3. Beratungsgespräch in dem wir die Empfehlungen besprechen. Sie erhalten dabei eine Mappe mit:
    • VIELEN Hintergrundinformationen zu Ihrem Thema (z.B. Unterwegs essen, Abnehmen, mehr Energie haben, usw.)
    • Einer Einkaufsliste mit schnellen Kochideen
    • Einem Beispiel Wochenernährungsplan
    • Einem Schritte-Programm für nachhaltige Veränderung
    • Insgesamt mindestens 10 weitere Rezepte für Ihren Typ
      • Es wird Rücksicht genommen auf eventuelle Unverträglichkeiten!
      • Es gibt unter anderem: Gluten-, Lactose- und Fructosefreie Rezepte
    • Koch-, Zubereitungs-, Ernährungs- und Verhaltenstipps
    • DAUER: 1 Stunde
  4. NACHBETREUUNG:
    • Es ist möglich, dass das Schritte-Programm einige Wochen dauert. Sollte dies der Fall sein erhalten sie für die Dauer - höchstens 4 Wochen - jede Woche ein Mail mit dem jeweiligen Wochenschwerpunkt.
  5. KOSTEN FÜR DIESES PAKET: 240 Euro

 

MÖGLICHE SINNVOLLE ERWEITERUNGEN

 

  • NACHBETREUUNGSGESPRÄCH
    • Ein weiteres Gespräch nach Beendigung des gesamten Veränderungsprogramms inklusive E-Mail Betreuung während der gesamten 3-4 Wochen.
    • KOSTEN: 100 Euro

 

  • RUNDUMPROGRAMM FÜR IHRE GESUNDHEIT: weitere persönliche Beratungsgespräche inklusive E-Mail Begleitung
    • 5 persönliche Gespräche
    • 6 hochwertige MP3s  mit tiefgreifenden Übungen zu Ihrem Ernährungsverhalten, Ihrem Körpergefühl und Ihrem Umgang mit Gefühlen
    • 14 Arbeitsblätter, in denen Sie tieferliegende Strukturen aufdecken, sich selbst besser kennenlernen und Verhaltensänderungen üben.
    • Motivierende E-Mails zwischen den Beratungen
    • Es geht um alle Aspekte im Leben: Ernährung, Essverhalten, Gesundheit, Gesundheitsverhalten, Bewegung, Bewegungsverhalten, Lebensfreude und Genuss
    • Leben ist Entwicklung! Leben ist Lernen! Leben ist Veränderung! Essen soll Spaß machen! Ihre Gesundheit ist Ihr wichtigstes Gut!
    • KOSTEN: 400 Euro

 

  • Weitere E-Mail Begleitung OHNE persönliche Gespräche
    • 6 hochwertige MP3s mit tiefgreifenden Übungen
    • 14 Arbeitsblätter
    • Motivierende E-Mails mit Arbeitsanleitung
    • KOSTEN: 100 Euro

 

  • Weitere Beratungsgespräche OHNE sonstige Übungen nach persönlichem Bedarf
    • KOSTEN: 70 Euro pro 50 Minuten

 

Ernährung und Psychologie ist ein umfangreiches, spannendes Thema.

Essen ist mehr als nur Nahrungsaufnahme.

Essen passiert in der Psyche und im Körper.

Essen soll etwas SCHÖNES, ENTSPANNTES SEIN!

Essen ist GENUSS!

 

Mein Ziel ist, Sie zu begleiten herauszufinden, was Ihnen und Ihrem Körper gut tut, welche Nahrungsmittel Ihr Körper und Ihre Psyche benötigen um GESUND und ENERGIEGELADEN das Leben zu genießen.

 

ERNÄHRUNG IN DER GESELLSCHAFT

 

Essen ist ein großes Thema in unserer Gesellschaft geworden – es ist nicht mehr unbelastet; es ist nicht mehr nur Hungerstillen; es ist Lebensstil und überschattet von Essstörungen wie Adipositas (Fettsucht), krankhaftes Überessen, Heißhungerattacken, ständige Diäten, Bulimie (Ess-Brech-Sucht), Magersucht, Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

 

Unsere Gesellschaft vermittelt ein verwirrendes Bild: Einerseits werden wir bombardiert mit Werbungen über Schokoriegel, Pizzen und etwaigen 2+1 Sonderangeboten. Andererseits sprießen Kampagnen und Warnungen über den „Teufel“ Zucker; gesunde Ernährung; gesünderes Essen; Superfoods; diversen Diäten aus dem Boden wie das Gras im Frühling.

 

UNZUFRIEDENHEIT MIT GEWICHT/KÖRPER

 

Viele Menschen (vorwiegend Frauen, zunehmend Männer) sind unsicher. Sie leben zwischen Diäten, Überessen und Sportexzessen. Ständig laufen sie mit einem schlechten Gewissen herum, weil sie die neueste Diät nicht geschafft haben (sprich sich als Versager/in fühlen) oder weil sie schon wieder dem duftenden Croissant nachgegeben haben. Oder aber sie haben es wieder nicht geschafft eine Laufrunde in den Tag hinein zu quetschen. Und jene, die ihre Diät geschafft haben, machen meistens sehr schnell die Erfahrung des „bösen“ Jo-Jo Effekts und fühlen sich dann ebenfalls wie ein Versager/eine Versagerin.

Beispiele für solche Phasen:

ABER – WARUM ist das so? Warum „schaffen“ wir keine dauerhafte Gewichtsabnahme? Warum verweigern Magersüchtige das Essen total? Warum ist es scheinbar so schwer sich in seinem Körper „gesund“ und „vital“ zu fühlen?

 

Die Gründe dafür sind vielfältig und vielschichtig. Einfach und kurz gesagt liegen sie darin, dass sich viele Menschen eigentlich nach Nähe, Zuneigung, Entspannung, Belohnung, usw. sehnen. Sie wissen aber nicht, wie sie diese Bedürfnisse anders befriedigen können als mit Essen. Essen wird zum Ersatz. (Oder aber Essen wir verweigert, um diese Gefühle nicht zu fühlen.) In meiner Beratung werden wir IHRE persönlichen Gründe erarbeiten.

 

NAHRUNGSMITTELUNVERTRÄGLICHKEITEN - MAGEN-DARM-PROBLEME - REIZDARM/REIZMAGEN

 

Schlagworte unserer Zeit! Wie oft höre ich "Ich vertrage überhaupt nichts mehr". Es kann eine Zeit geben, in der Sie dieses Gefühl haben, in der Sie nichts mehr essen möchten - wofür auch? Warum quälen? Weil es nicht besser wird, wenn Sie es nicht machen - Sie werden dünner, Ihr Immunsystem schlechter, Ihr Körper schwächer und gesund werden Sie davon auch nicht.

Gerade bei dieser Problematik ist eine sehr sensible Herangehensweise gefragt. Es geht um die Akzeptanz, dass es jetzt so ist und Sie aus dieser Phase wieder herauskommen. Es geht um eine begleitete Darmreinigung und Darmsanierung. Es geht um Entgiftungs- und Entlastungsmaßnahmen. Es geht darum die unverträglichen Nahrungsmittel eine zeitlang wegzulassen und trotzdem etwas zu finden, dass Sie essen können. Es geht um Darmaufbau. Es geht um Stressmanagement. Es geht um Unterstützung. In meiner Beratung soll das alles Platz finden.

 

UNSICHERHEIT BEI MÜTTERN/VÄTERN

 

Vor allem Mütter sind oft verunsichert. Stillen ist das Beste für das Baby, aber was, wenn das nicht geht? Und dann die Beikost – Brei oder Baby lead Weaning (Babys essen von Beginn an mit) – was ist das Beste? Die WHO ändert ständig ihre Empfehlungen und nach 10 Jahren erfährt man, dass man vor 10 Jahren alles falsch gemacht hat.

 

UNSICHERHEIT, ANGST und DRUCK…All diese Gefühle übertragen sich auf das Baby und Kind. Alles Gefühle, die nicht mit Essen in Verbindung stehen sollten. Man sollte SICHER sein, sich am Essen FREUEN, es GENIESSEN. In meiner Beratung werden wir daran arbeiten, dass Sie wieder selbstbewusst Entscheidungen treffen können.

 

 

Gibt es noch Fragen? Möchten Sie gerne einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie mich an (0650/2798890) oder

schreiben Sie mir ein E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!