Heute werde ich das Feuer-Element, also das Organ Herz mit ihrer Emotion der FREUDE besprechen. Erfahren Sie, wieviel Freude gut ist bzw. warum zu viel Herz-Hitze, also zuviel Freude, auch negative Auswirkungen auf das körperliche Befinden haben kann.

 

ELEMENT FEUER; ORGAN: HERZ - Partnerorgan: Dünndarm; EMOTION: Freude

 

Freude ist an sich etwas Wunderschönes und macht das Leben lebenswert. Es ist toll, wenn wir Schönes sehen oder erleben, das lässt unser Herz erstrahlen. Es gibt aber auch eine zweite Art von Freude, die krankmachend sein kann. Dies ist eine unkontrollierte, maßlose, auszehrende Art von Freude bis hin zur Begierde, Raserei und Ekstase. Aber auch wenn wir immer in einem Hochgefühl sind, ist das für unseren Körper zu anstrengend. Es entspricht auch nicht der Natur des Menschen, dass etwas immer aufregend ist. Alles verliert seinen Reiz und das ist auch gut so. So sind wir nur so lange frisch verliebt, wie es unser Körper „verdauen“ kann, oder das Hochgefühl nach der Matura hält nur einige Zeit und ebnet ab. Oder das neue Handy ist anfangs total toll und irgendwann normal. Diese Abnützung ist ein SCHUTZ und gut für uns. Wer ständig nach diesem Hochgefühl jagt, tut sich nichts Gutes.

 

Vielleicht kennen Sie die Situation, dass Sie lange Zeit immer freundlich und nett sein, ständig Lächeln müssen und präsent sein. VerkäuferInnen haben beispielsweise einen Job, der dies von ihnen fordert, oder auch wenn man einen Urlaub mit Freunden verbringt, wo man tagelang nur gut gelaunt sein „muss“. Je nach persönlicher Konstitution ist dieses „freundlich“ sein und lächeln irgendwann sehr anstrengend. Das liegt einfach daran, dass das Qi zerstreut wird, also verloren geht und weg ist. Qi ist aber unsere Lebensenergie. Deshalb wäre Ruhe und Fallenlassen die richtige „Therapie“.

 

Zuviel bzw. dauerhafte Freude verlangsamt den Qi-Fluss und zerstreut das Qi überall hin – also erst einmal an die Oberfläche und dann eben nach draußen. Symptome eines Herz-Feuers (Hitze ist immer dabei, wenn eine Emotion zu stark wird) sind:

  • Unruhe
  • Schlafstörungen
  • Nachtschweiß
  • Herzrasen
  • Lebhafte Träume
  • Aphten (= Entzündungen im Mundraum)
  • Fieberblasen
  • Probleme im Dünndarm
  • Schnelles Sprechen
  • Ständiges Lachen und viel Kichern

 

In der Pubertät, die Zeit des Feuers im Lebenslauf, ist ein bisschen Herz-Feuer übrigens normal: stundenlanges Kichern und die Begierde, die einem den Schlaf rauben. :) Aber auch diese Zeit geht vorbei und das ist GUT UND NORMAL!

 

Wie können Sie jetzt Ihre Herzgesundheit unterstützen?

 

Ernährungstipps:

  • Keine scharfen Gewürze wie Chili, Ingwer, Zwiebel, Knoblauch, etc.
  • WENIG bis keinen Kaffee - zu viel Kaffee erzeugt Herz-Hitze und führt zu Unruhe und dem Gefühl von Zeitdruck!!! Koffein generell bitte mit Vorsicht genießen.
  • VIELE rote Nahrungsmittel
  • VIELE Kompotte und Gemüsesuppen
  • Regelmäßig bittere Blattsalate wie Endivien und Rucola, Löwenzahn und Radiccio
  • Immer wieder saure Lebensmittel in den Speiseplan integrieren
  • Nahrungsmittel speziell fürs Herz sind:
    • Cashew Nüsse
    • Beeren
    • Eigelb
    • Hafer (Achtung: wenn Ihnen oft heiß ist, eher selten verwenden)
    • Maulbeerfrüchte (getrocknet)
    • Mungobohnen
    • Rote Rüben
    • Rotwein (immer wieder in kleinen Mengen!)
    • Weizen (als Couscous, Bulgur und Weizenkörner – nicht das verarbeitete Mehl!)

 

Lebensstil:

  • Öfter das ALLEINSEIN genießen – Zeit um zu sich zu kommen, bei sich zu sein (gerade als Mama eine große Herausforderung!!! UND SO WICHTIG!!!)
  • Ruhe ins Leben bringen – ERHOLUNGSPAUSEN einplanen MBM - RELAXATION (Entspannung und innere Einkehr)
  • Zeitdruck vermeiden
  • Yoga und/oder Qi Gong
  • Selbstreflexion: Wer bin ich? Wo will ich hin?

 

Eine gesundes Herz und ein gesunder Dünndarm zeigen sich neben körperlichem Wohlbefinden auch im Empfinden von Freude, Liebe, Gelassenheit, Offenheit und Respekt.

 

Sollten Sie noch mehr über das Feuer-Element wissen wollen, lesen Sie einfach meinen Artikel: Sommer - TCM Element: Feuer

 

Sollten Sie generell mehr über TCM wissen wollen, empfehle ich folgende Artikel:

5 Elemente in der TCM

Ernährung nach TCM

Grundbegriffe der TCM - Lebensenergie Qi

 

Bei Fragen melden Sie sich jederzeit gerne bei mir: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!