Heute bleibt uns noch das letzte Element bzw. die letzte Emotion in der "Emotions-Reihe" übrig.

Bisher hatten wir:

Wut und Schweinsbraten ;)

Wenn das Herz FEUER fängt...

Aus der Mitte kommt die Kraft - IHRE AUCH?

LOS - LASSEN...

 

ELEMENT WASSER; ORGAN: NIERE und Partnerorgan Blase; EMOTION: Angst, Trauma, Schock

 

Angst ist evolutionär betrachtet eine SEHR wichtige Emotion für uns. Angst hat unser Überleben gesichert, indem wir vor der angstauslösenden Situation (Stichwort: Säbelzahntiger) weggelaufen sind. Wenn wir dann aber in Sicherheit waren, war die Angst gebannt und man konnte sich entspannen. Diese kurzzeitige Angst ist vollkommen okay. Die Ängste, die den Körper belasten und schwächen, sind langanhaltende Ängste, auch grundlose Ängste und eine ängstliche Grundhaltung dem Leben gegenüber.

Die Emotion Angst lässt das Qi nach unten absinken. Deshalb auch die Redewendungen: „Ich mache mir vor Angst in die Hosen.“ oder „Mir rutscht das Herz in die Hose.“ Angst lähmt die Niere und schwächt damit die gesamte Lebenskraft, weil die Nieren der Sitz der Essenz sind – der Sitz von Yin und Yang. Wenn die Essenz (die vorgeburtliche und nachgeburtliche) aufgebraucht ist, dann sterben wir. Angst verbraucht viel von dieser Essenz. Übrigens auch umgekehrt: Menschen, mit schwachen Nieren – z.B. weil sie durch eine Schwangerschaft und Geburt oder exzessiven Sport oder einen total stressigen Alltag, etc. viel Essenz verbraucht haben  – sind oft überängstlich. Die Essenz nimmt übrigens im Alter automatisch ab. Das ist der Grund, warum ältere Menschen oft ängstlich sind. Symptome einer schwachen Niere sind:

  • Lendenschwäche und/oder Lendenschmerzen
  • Herzklopfen
  • Stottern
  • Bitterer Mundgeschmack
  • Muskelkrämpfe
  • Inkontinenz
  • Neigung zu Durchfall
  • Schwache, müde Beine
  • Schwache Menstruation bis hin zur Amenorrhö
  • Potenzschwäche
  • Nächtlicher Harndrang
  • Hörsturz bis hin zur Schwerhörigkeit
  • Unerfüllter Kinderwunsch

 

Was können Sie nun für eine starke Niere tun?

 

Ernährungstipps:

  • Regelmäßige, gekochte Mahlzeiten – KEINE MAHLZEITEN AUSLASSEN!
  • Mineralstoffreiches Essen (Hirse, Quinoa, Samen, Hülsenfrüchte)
  • Dunkle/Schwarze Nahrungsmittel
  • Salz in Maßen – z.B.: Sojasauce, Algen, Fisch, Meersalz
  • Ab und zu etwas Scharfes essen (z.B. Ingwer)
  • Nahrungsmittel speziell für die Nieren sind (unter anderem):
    • Hirse, Gerste, Amaranth, Quinoa
    • Kürbiskerne und Kürbiskernöl
    • Schwarzer Sesam
    • Karfiol
    • Spargel
    • Kirschen
    • Nieren
    • Eier
    • Schlagobers
    • Maroni
    • Dunkle Bohnen
    • Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren und Johannisbeeren
    • Fisolen
    • Kokosnuss (in allen Varianten)
    • Linsen
    • Sonnenblumenkerne
    • Sojasauce = Tamari
    • Rote Weintrauben

 

Lebensstil:

  • SCHLAFEN Sie ausreichend – idealerweise mindestens 8 Stunden und gehen Sie vor 24 Uhr ins Bett - Guten Abend, gute Nacht...
  • ACHTEN Sie auf ausreichend RUHE UND ERHOLUNG
  • Eine ERFÜLLENDE (für Sie SINNVOLLE) Tätigkeit stärkt die Nierenenergie ebenfalls
  • Achten Sie auf liebevolle Beziehungen und ein erfüllendes Sozialleben – treffen Sie Freunde, gehen Sie tanzen, treiben Sie Mannschaftssport, etc.
  • Hinterfragen Sie Ihre Angst: Wie real ist die Angst? Ist das wahr? Wie fühle ich mich, wenn ich das denke? Wie fühle ich mich ohne diese Angst?
  • Machen Sie täglich eine kleine Mutprobe – sprich: Tun Sie täglich irgendwas, wovor Sie sich fürchten. Mit der Zeit wird die Angst abnehmen! smile

 

Eine gesunde, gute Nierenenergie zeigt sich durch Kampfgeist und Durchsetzungsvermögen, sowie Mut und Gelassenheit.

 

SO – DAS WARS!!! Wir sind am Ende meiner kleinen Reihe über die Elemente angekommen. Ich hoffe ich konnte Sie ein bisschen mit meiner Begeisterung für TCM anstecken. Ich hoffe, ich konnte Ihnen zeigen, dass Ihre Emotionen durch psychologisches Herangehen, genauso wie über die Ernährung verändert werden können.

 

Sollten Sie noch Fragen haben, melden Sie sich jederzeit bei mir: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sollten Sie noch mehr Informationen zum Wasser-Element wünschen, lesen Sie hier weiter: Winter - TCM: Element Wasser