Psychologie

„Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.“ (Christian Morgenstern)

 

Psychosomatik bedeutet, dass es eine Wechselbeziehung zwischen körperlichen, seelischen und sozialen Faktoren bei Krankheiten gibt. Mit einfachen Worten: Alle körperlichen Beschwerden (Krankheiten) haben eine psychische und/oder soziale Ursache bzw. alle psychischen Erkrankungen haben Auswirkungen auf den Körper und das soziale Leben..