Zutaten:

  • Couscous
  • Traubensaft und Wasser (1 Schüsserl Couscous + 1 Schüsserl Traubensaft + 2 Schüsserl Wasser)
  • Kokosflocken
  • Kardamom
  • Vanillepulver (schwarzes Pulver, direkt aus der Schote – Alternativ kann man kann auch ein Stück Schote mitköcheln)
  • Schlagobers

 

 

Weitere mögliche Zutaten:

  • Zimt
  • Nelken
  • Sternanis
  • Anstelle von Traubensaft kann man auch Getreidemilch verwenden oder den Couscous nur mit Wasser zubereiten.
  • Anstelle von Schlagobers geht auch Butter, hochwertiges Öl oder Mandelmus
  • Nüsse oder Kerne zum Bestreuen

 

Zubereitung:

  • Mein Grundrezept: Traubensaft/Wasser (1:2) in einen Topf geben, Kokosflocken und Gewürze dazu und aufkochen. Wenn die Mischung kocht Couscous einrieseln lassen, umrühren und Deckel drauf. Herd abschalten und einige Minuten ziehen lassen.
  • Am Schluss 2-3EL Schlagobers (je nach gekochter Menge; ca. 1EL/Person) untermischen.

 

Servieren:

  • Servieren kann man das Ganze mit Apfelmus, Apfelkompott, Birnenmus, Birnenkompott oder im Sommer auch mit frischen Früchten.
  • Garniert wird das Ganze mit Nüssen oder Kernen:
    • Cashew Nüssen
    • Walnüssen (gemahlen oder ganz)
    • Mandeln (natur, geschält, gesplittert, als Blättchen oder gemahlen)
    • Haselnüssen (natur, geschält oder gemahlen)
    • Pinienkernen
    • Sonnenblumenkernen
    • Kürbiskernen
    • gemörserter schwarzer Sesam
    • Am Foto sieht man drei verschiedene Varianten: Mein Frühstück ist mit Apfelmus und Nüssen. Gabriel mag kein Apfelmus, aber Cashew Nüsse und bei Niklas ist das Apfelmus gut vermischt. Oben drauf möchte er derzeit immer Pinienkernen.
    • SEIEN SIE KREATIV und finden Sie Ihren Lieblings-Couscous! :)

 

Wirkung nach TCM:

  • Weizen (Couscous) wirkt kühlend und stärkt Herz, Nieren und Leber. Er wirkt beruhigend auf den Geist und eignet sich bei Schlafstörungen, innerer Unruhe und Reizbarkeit. Außerdem baut Weizen das Blut auf, was gut bei trockenen Augen ist.
  • Weizen stillt den Durst, weil er befeuchtend wirkt und ist folglich ein ideales Sommergetreide.
  • Wenn man unter Übergewicht leidet, sollte man ihn übrigens eher meiden.
  • Genauere Informationen über Getreide finden Sie im Blog Artikel.
  • Roter Trauben(saft) baut das Yin auf, also die Säfte und das Blut. Das ist gut bei trockenem Husten, Mundtrockenheit, Nachtschweiß, trockenen Augen und auch bei Eisenmangel. Bei Eisenmangel hilft eine Kur: 2 Wochen täglich 200ml roten Traubensaft trinken (oder eben verkocht mitessen).
  • Kokosnuss wirkt Blut und Yin aufbauend, was gut für Nägel, Haare, Knochen und Zähne ist.
  • Kardamom unterstützt die Verdauung.
  • Vanille beruhigt und harmonisiert.
  • Schlagobers wirkt befeuchtend auf Lunge sowie den Darm und stärkt damit das Immunsystem. Er hilft bei trockenem Husten und Halsweh.