Zutaten:

  • Couscous
  • Traubensaft und Wasser (1 Schüsserl Couscous + 1 Schüsserl Traubensaft + 2 Schüsserl Wasser)
  • Kokosflocken
  • Kardamom
  • Vanillepulver (schwarzes Pulver, direkt aus der Schote – Alternativ kann man kann auch ein Stück Schote mitköcheln)
  • Schlagobers

 

Zum Thema Schlaf ein Spruch, der mich damals als frisch gebackene Mama zum Schmunzeln gebracht hat:

„Schlaf doch, wenn dein Baby schläft.“- „Super Idee! Dann koche ich auch, wenn das Baby kocht und putze, wenn das Baby putzt.“

 

Schlaf ist etwas sehr Wichtiges für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Wir können unseren Körper nicht an weniger Schlaf gewöhnen, ganz im Gegenteil: Wer nicht schläft, wird sterben. Schlafen ist ein Grundbedürfnis unseres Körpers. Früher wurde Schlafentzug als wirksames Folterinstrument eingesetzt. Alle Eltern wissen wie schlimm Schlafmangel sein kann und leider nicht nur Eltern, auch Menschen, die unter Schlafstörungen leiden.

 

Zutaten:

  • Äpfel
  • Wasser                                                      

 

„Schokolade löst keine Probleme, aber das tut ein Apfel doch auch nicht.“

 

Zucker! Immer und überall! In jeder Zeitung begegnet uns dieser „Feind“, der uns süchtig macht und der als das große Ernährungsübel unserer Zeit beschrieben wird.

 

Mir persönlich liegt dieser Blog Artikel sehr am Herzen. Ich möchte versuchen Ihnen verständlich zu machen, dass Zucker und Süßigkeiten weder der „Teufel“ noch ein "normales" Lebensmittel, dass man in Unmengen essen kann, ist.

 

Zutaten:

  • Polenta
  • Hafer-/Reis-/Mandel-/Dinkel-/Kokos- oder Reis-Kokosmilch ODER Milch
  • Wasser
  • Kokosflocken
  • eventuell Trockenfrüchte oder Dattelmus
  • Kardamom
  • Vanillepulver (schwarzes Pulver, direkt aus der Schote – Alternativ kann man kann auch ein Stück Schote mitköcheln)
  • Mandelmus